Su-Yoga

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, wie ich meinen Vornamen schreibe: Su Sanne... 

*su* ist eine segensreiche Vorsilbe im Sanskrit. Alles was mit *su* beginnt verheißt Glück, Leichtigkeit (sukha). So entstand - in Erinnerung an meinen Yogalehrer Reinhard Palm - der Name *Su-Yoga* für meinen Yogaunterricht.

 

Saya heißt Sonne, diesen Namen gab mir einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben.

 

Ich habe meine Ausbildung als ärztl. geprüfte Yogalehrerin mit

*Viniyoga* nach TKV Desikachar gemacht.

... das ist ein sehr achtsamer Yogastil, der dem Menschen und seinen individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen angepasst wird.

Besondere Aufmerksamkeit widme ich  der Wirbelsäule und dem Beckenboden und der Stärkung und Harmonisierung der Chakras, unserer Energiezentren. Der Atem ist die wichtigste Grundlage meines Yoga. Meditationen und Entspannungstraining sind fixer Bestandteil meines Yogaunterrichts.

 

Durch meine frühere Leidenschaft - dem Tanz - ist mein Yoga stark beeinflusst vom fließenden *Flow Yoga*

... das ist Hatha Yoga, der achtsam dem Fluss der Bewegung und des Atems folgt. Die Haltungen Asanas werden nicht nur statisch ausgeführt, sondern sanft fließend miteinander verbunden. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Atem Prana, der die Bewegungen sanft führt, trägt und begleitet.

Im Flow -  im Bewegungsfluss - verbinden sich Körper, Geist und Atem zu einer Einheit und wir kommen zur Ruhe - in unsere innere Mitte.

 

Achtsamkeit - Mindfulness - ein Schlagwort, dass du heute oft liest oder hörst... Mein Yoga basiert auf dieser Achtsamkeit...

*Gewahrsein des Moments, ganz im Hier und Jetzt...*

 

Lass dich auf das Abenteuer SU-Yoga ein, ich freu mich auf dich...

 

Su Sanne Saya